Suche
  • Insights-Team

103 Mio. US-Dollar Finanzierungsrunde für die Open-Banking-Plattform Tink!

Das schwedische Unternehmen Tink ist auf Wachstumskurs!


Mit der neuen Finanzierung von Eurazeo Growth und Dawn Capital, plant Tink den Ausbau ihres Banken- und Zahlungsverkehrsnetzes in Europa.

Momentan vernetzt das Startup aus Stockholm bereits 3.400 Banken mit rund 250 Millionen Menschen. Partner sind u.a. PayPal, NatWest, ABN AMRO, BNP Paribas uvm.


Das Geschäft von Tink basiert auf der Zahlungsinitiierungstechnologie. Kunden erhalten Zugriff auf hochwertige Finanzdaten von Banken in ganz Europa über eine einzige API, durch eine Plug-and-Play-Technologie. Außerdem bietet Tink seinen Kunden eine bandbreite von Cloud-basierten Tools an, die die Finanzdienstleistung verschnellert und vereinfacht – sei es durch das Full-Service-Unternehmensangebot oder der Self-Service-Plattform für Entwickler.


Das Unternehmen wurde 2012 von Daniel Kjellén gegründet. Aktuell zählt das Unternehmen zu Europas führender Open-Banking-Plattform und entwickelt sich schnell zu einem wichtigen strategischen Teil der Finanztechnologie-Infrastruktur.

In Zahlen ausgedrückt: Tink beschäftigt insgesamt 400 Mitarbeiter in verschiedenen Standort europaweit und wächst weiter stark.


Wir freuen uns auf den weiteren Weg Banking neu zu denken und nützliche Mehrwert-Services für Menschen zu bieten und wünschen Daniel und seinem Team viel Spaß und Erfolg für die Zukunft.


29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen