Suche
  • Insights-Team

100 Mio. EUR Finanzierung für das Startup Jobandtalent - Die Eroberer des digitalen Arbeitsmarktes?

Aktualisiert: Mai 18

Das spanische Startup Jobandtalent hat Grund zu feiern! Die Gründer Juan Urdiales und Felipe Navío haben bei einer Serie-D-Finanzierung 100 Mio. EUR (~ 120 Millionen US-Dollar) von Softbank und weiteren Investoren erhalten. Außerdem erhielten Sie eine Fremdfinanzierung von ~ 100 Mio. USD (83 Mio. EUR) von BlackRock.


Jobandtalent wurde 2009 in Madrid gegründet und ist bis heute der einzige digitale Personaldienstleister auf dem Markt. Entwickelt wurde eine Workforce as a Service (WaaS) Plattform, die für Unternehmen den Einstellungsprozess beschleunigt und durch ein integriertes CRM das Analysieren und Verwalten jeglicher Information ihrer Angestellten vereinfacht.

Für Arbeitnehmer wird eine vollkommene Transparenz, Flexibilität und Arbeitsplatzsicherheit versprochen. Leistungen wie Renten, Kranken- und Urlaubsgeld, Krankenversicherung sind geboten. Vom Unterschreiben des Arbeitsvertrags, bis hin zur Verwaltung der Lohnabrechnungen - alles kann mit der App eingesehen und bearbeitet werden.


Mehr als 80.000 Kandidaten haben 2020 Jobandtalent genutzt, um eine Arbeitsstelle zu finden.


Mehr als 850 Unternehmen, wie z.B. XPO, Ceva Logistics, eBay, Ocado und Sainsbury's Bayer und Santander haben die Plattform genutzt, um potentielle Mitarbeiter zu erreichen.


Mit Hilfe des Fremd- und Eigenkapitals will das Startup ihr Wachstum beschleunigen und mehr Ressourcen in seine Produkt- und Technologieentwicklung stecken. Ziel ist es, 2022 den US-Markt zu erobern. Momentan hat das Startup seinen Hauptsitz in Spanien und ist England, Deutschland, Schweden, Frankreich, Mexiko, Kolumbien und Portugal vertreten.

Geplant ist außerdem eine Expansion nach Italien und die Niederlande.


2016 war die Umsatzrate des Startups bei 5 Mio. € - Im Jahr 2020 ist sie auf unglaubliche 500 Mio. € gestiegen durch sehr gute Maßnahmen des Gründerteams. Die Perspektive ist weiter steigend, wenn die geplante internationale Expansion gelingt.


Wir drücken die Daumen, dass Juan Urdiales, Felipe Navío und das Team den Einzug in den US-Markt erfolgreich durchführen und freuen uns auf zukünftige positive News aus Spanien!


162 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen